Aktivitäten-Schulprojekt-1

Das Schulprojekt ist neben anderen Aktivitäten ein Projekt im letzten Kindergartenjahr des Kindes und umfasst einen Zeitrahmen von zwei Wochen. Vor dem eigentlichen Beginn des Schulprojektes bastelt jedes Kind seine eigene Schultasche

Ziel des Projektes ist es, bei den Kindern die Vorfreude auf die Schule zu wecken. Gleichzeitig trägt es dazu bei, den Kindern den Übergang vom Kindergarten zur Grundschule zu erleichtern.

 

Aktivitäten-Schulprojekt-2

Zu Beginn des Projektes werden die Kinder gruppenübergreifend in Schulklassen eingeteilt. Jede Klasse wird in vier Fächern von unterschiedlichen Lehrkräften (Erzieherinnen) unterrichtet. Die Kinder erhalten einen festen Stundenplan, in dem die Unterrichtsstunden eingetragen sind.

Neben den oben genannten Zielen verfolgen wir weitere Schwerpunkte:
- Stärkung des Selbstvertrauens und des Gemeinschaftsgefühles
- Das Einlassen auf neue Personen und Gruppenzusammensetzungen
- Das Kennenlernen von Unterrichtsstrukturen und Fächern
- Das Kennenlernen von Schulpausen
- Sorge tragen für Materialien
- Absprachen treffen und diese einzuhalten
- Kennenlernen von „Hausaufgaben“ und diese eigenständig zu Hause erledigen

Während des Schulprojektes besucht eine Lehrkraft aus der Schule die Kinder im Kindergarten. Ebenfalls machen die Kinder einen Besuch in der Schule. Sie sehen einen Klassenraum und erleben eine Lehrkraft, die den Kindern Teile einer Schulstunde erfahrbar macht.